Föhrien 2013 – Vorbereitung: Mal wieder Föhr

Entscheiden uns, mal wieder Urlaub auf der Nordseeinsel Föhr zu machen. Stellen fest, dass wir im Schnitt ungefähr alle drei Jahre auf die Insel fahren. Umfasst wahrscheinlich die Erinnerungsspanne, an deren Ende wir vergessen, uns geschworen zu haben, dies sei wirklich der letzte Föhr-Urlaub gewesen.

Ursächlich für die erneute Föhr-Wahl ist außerdem – neben dem einem leicht ausgeprägtem Autismus geschuldeten Bedürfnis nach Bekanntem und Bewährtem – die Möglichkeit des ruhigen Strandlebens #manistjakeine20mehr sowie die teiggewordene Offenbarung, die auf der Insel unter dem Namen Camping-Wecken verkauft wird #1400kalorienineinembroetchen. Ebenfalls ausschlaggebend für die Entscheidung pro Föhr ist die dissoziative Amnesie, die einen musikalische Grenzerlebnisse von der Night-and-Day-Band oder der Rivieras-Show-Band verdrängen lässt, welche alljährlich am zentral gelegenen und unausweichlichen Musikpavillon das seniorige Kurpublikum in die musikalische Ekstase und alle anderen Urlauber in die akustische Vorhölle treiben #ohrenkrebs.

Wettervorhersage - herföhrragend

Wettervorhersage – herföhrragend

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.