Der musikalische Adventskalender 2015 – Tag 15: ‚Xmas has been X‘ed‘ von NOFX (vorgestellt von ‚Daddylicious‘)

Auch dieses Jahr steigert der musikalische Adventskalender die Vorfreude auf das Weihnachtsfest ins Unermessliche. Diesmal mit ganz vielen phantastischen Gastautorinnen und Gastautoren, die ihre liebsten Lieder zur Weihnachtszeit vorstellen. Viel Spaß beim Hören!

###

Der musikalische Adventskalender freut sich heute über den Beitrag von Kai Bösel vom einzig wahren Online-Väter-Magazin ‚Daddylicious‘, das er gemeinsam mit Mark Bourichter betreibt. Werdende, junge und alte Väter, die Infos zu Erziehung und kindliche Entwicklung, über rechtliche Fragen oder zu Must-Have-Gadgets für coole Väter suchen, werden hier fündig. Es ist das Verdienst von Kai und Mark, dass Männer, die sich liebevoll um ihre Kinder kümmern, nicht länger Angst haben müssen, ihre ‚Cochones‘ zu verlieren (nicht einmal, wenn sie mal einen Abend alleine mit ihren Neugeborgenen verbringen). Und es ist Kais Verdienst, dass ein wenig Punk-Rock Einzug in den musikalischen Adventskalender erhält.

A headbangin‘ Xmas to all of you

Ich kenne nicht ein einziges Lied der aktuellen Charts. Und wenn ich mich mal außerhalb meines gewohnten Radio-Empfangsgebietes aufhalte und auf mir nicht bekannte Pop-Sender ausweichen muss, dann merke ich, dass ich auch nichts verpasst habe. Denn musikalisch gehöre ich wohl eher in das letzte Jahrtausend und tummle mich akustisch am liebsten da, wo früher „Independent“ am Plattenregal zu lesen war.

Klar spielt Musik auch zu Weihnachten bei uns Zuhause eine große Rolle. Und neben den selbstgeschmetterten Klassikern mit unserer Tochter laufen bei uns die besten Christmas-Songs von Johnny Cash, Elvis oder Brian Setzer mit seinem Orchester.

Aber nun darf ich mich hier mal richtig austoben und meinen liebsten Weihnachtssong vorstellen. Daher bekommt Ihr von mir nun den Punk-Rocksong „Xmas has been X’ed“ von meiner zweitliebsten Kapelle NOFX um die Ohren. Bääääm. Das ist für Euch vielleicht alles andere als weihnachtlich. Aber nur weil am Baum die Lichter brennen, schmeiß ich ja nicht gleich meinen Musikgeschmack über Bord. Abgesehen davon stehen auch meine Frau und unsere Kinder auf erdigen Rock. In der richtigen Dosis und angepasster Lautstärke.

Warum NOFX? Die vier Jungs aus Amerika stehen bei mir seit über 20 Jahren direkt hinter Social Distortion auf Platz 2 meiner Lieblingsbands. Die Crew um Frontmann Fat Mike macht auch live richtig gute Laune – inklusive Pogo im Moshpit. Daher gehört ihr nicht ganz ernstgemeinter Weihnachtssong auf jede Xmas-Setlist. Glaubt Ihr nicht? Dann checkt mal das Video. Happy Xmas!

###

Vielen Dank für diesen krachenden Weihnachtssong, lieber Kai!

Noch viel mehr von ‚Daddylicious‘ gibt es hier zu lesen: