Bretagne 2014 – Vorbereitung: Strandklamotten-Shopping

In drei Tagen geht es endlich in den Urlaub. Wir freuen uns schon darauf, mal wieder mit unseren Freunden aus Bonn und ihren drei Kindern zu verreisen. Wie schon vor zwei Jahren geht es erneut in die Bretagne.

Diesmal liegt unsere Urlaubsdestination noch weiter westlich – ein kleines Nest namens Esquibien. Die Anreise dauert mit dem Auto knapp 16 Stunden ohne Pause. Dadurch können wir so viel Zeit im Auto verbringen, dass wir am Urlaubsort angekommen, auch wirklich dringend Erholung benötigen. Ein sehr kluger Schachzug von uns, denn die Ausgaben für Benzin, Unterkunft und einen angestrebten Lebensstil, der sich an der Redewendung ‚Leben wie Gott in Frankreich‘ orientieren soll, müssen sich ja auch lohnen.

Anreiseroute. Lang.

Anreiseroute. Lang.

 

Weiterlesen

Föhrien 2013 – Vorbereitung: Urlaubsvorsätze

Verstaue den halben Hausrat in Rucksäcken und Koffern. Überlege, morgen die Wohnungstür offen stehen zu lassen, da ohnehin nichts mehr da ist, was geklaut werden könnte. Ordere ein Taxi #großraum und stelle den Wecker auf 5.30 Uhr. #morgenstundhatgoldimmund #wtf.

Bleibt noch Zeit, ein paar gute Vorsätze für den Urlaub zu fassen:

  • viel Faulenzen
  • viel Lesen
  • viel Laufen
  • viele Camping-Wecken essen
  • noch mehr Laufen
  • nicht das Handy klauen lassen
  • die Föhrer Eisindustrie unterstützen
  • jeden Tag einen Föhr-Kalauer produzieren

Die Föhrien #check können beginnen!

Bretagne 2012 – Urlaubsvorbereitung: Wir brauchen Sherpas!

Erwarte mit großer Vorfreude den gemeinsamen Urlaub mit unseren Freunden aus Bonn und ihren drei Kindern. Verspricht viel Spaß, viel Essen, viel Entspannung, viel Essen, viel Lachen und viel Essen. Außerdem traditionelle Kniffelspiele am Abend. Und viel Essen. Urlaubsdestination ist diesmal Kerbors – ein kleines Nest in der Bretagne, was angesichts unserer nur rudimentär vorhandenen und stark ausbaufähigen französischen Konversationsfähigkeiten ein großes Abenteuer verheißt. Weiterlesen