Von Berufswegen habe ich tagtäglich mit Pubertanten/-tieren zu tun. Die Errungenschaften der wärmeeffizienten Klassensaalausstattung sei dank (dafür ist dann plötzlich Geld da…) lassen sich nun alle Fenster nur noch kippen. Falls mal das Vokabular für die pubertären Gerüche ausgehen sollte…als Inspirationsquelle vielleicht recht nützlich.