Guten Morgen und vielen, vielen Dank für diesen Quasi-Urlaub in den letzten drei Wochen. Wir fahren in diesem Jahr nicht weg (kein gemeinsames Urlaubszeitfenster) und so hab ich morgens immer meinen Kaffee getrunken und dabei den Bolg gelesen (wenn ich Glück hatte, bevor die Kinder wach wurden).
Ich hab das sehr genossen und danke für die schönen und lustigen Morgen (irgendwie bin ich immer versucht Morgens zu schreiben, bin aber sicher, dass das falsch ist).
Einen guten Start in den Alltag wünscht
Britta aus Düsseldorf