….vielen Dank für die schönen drei Wochen. Es war nett mit euch im Urlaub. Ich hätte zwar Angst neben euch im Strandkorb zu liegen und ein Opfer deiner Beschreibung zu werden, aber das Mitlesen aus großer Entfernung ist relativ sicher ;)
Es beruhigt mich das es auch noch andere Menschen gibt die ihre Ferienwohnung ordentlich hinterlassen, auch wenn sie die Endreinigung gebucht haben. Wir wuseln auch immer kurz vor der Abreise in der Wohnung rum und versuchen einen guten Eindruck bei dem Reinigungsteam zu hinterlassen. Wahrscheinlich ist es denen egal, aber wir fühlen uns dann besser.

Guten Start ins Arbeitsleben und ich freue mich auf nächstes Jahr.

Liebe Grüße
Helga

PS: Erfrischungsstäbchen, einmal im Jahr muss ich die auch kaufen. Auf der elterlichen Autorückbank, auf dem Weg ins Zillertal waren die zusammen mit Eisbonbons und Werters Echte unser Reiseproviant, weil alles andere hätte gebröselt und das ging gar nicht. Und Bonbons gehen auch fürn Durst, sonst muss man so oft anhalten. Die Regeln der 70er waren einfach anders :)