Ein pappsüßes Brötchen als „Frühstück“ und dann wandern gehen. Was kann da schon schiefgehen? Abgesehen davon, dass „Wecker um 7:05“ schon zu Krawallen und Ausschreitungen führen würde. Völlig zu Recht übrigens.

Bin aber erstaunt, dass die Kinder das mitmachen. Meine Tochter wäre nicht mitgegangen, weil wandern. Und der Sohn nicht wegen der vielen Leute, der alte Misanthrop.