Das ist ja mal eine wahnsinnige gute Idee. Wir lesen hier schon sehr lange mit. GROSSES Danke!
Die Berichte der Föhrien und die Familientweets haben es uns besonders angetan. Was freuen wir uns wie die Lausbuben auf jeden Freitag Abend.
Jetzt mein dringend loswerden wollender Kommentar zu „Jeder ein Lied“. Oh, oh, bisher kamen wir mit unserer Liebe zu klassischer Musik sehr gut an bei unseren beiden Mädchen (gerade 8 J,10 J).
Wobei es bei Vivaldis 4 Jahreszeiten, spanischer Gitarrenmusik und so einiger wirklich guter Soundtracks nicht wirklich schlimm für sie ist. Die SD Karte für Autofahrten hat aber auch alles querbeet, so das niemand aus dem Fenster springen wegen schlechter Auswahl…

Da haben wir u.a. viele schöne Stücke aus französischen Filmen die hier jede/r gern hört. (Hey wir wohnen in Tübingen, da sind die französischen Filmtage PFLICHT).
Hier wären unser best ever Songs: „Blind“ von Frustration und „La fac de lettres“ von Jacqueline Taieb. Bitte schön, gern geschehen.
Da bist Du mal der hippe Papa, wenn es wieder heißt: jeder ein Lied.
Habt Spaß und bleibt gesund!!!

Grüße aus dem Schwabenländle an die Hauptstadt
Koboldreich