Sehr gerne. Das Bloggen über das Fasten ist reine Traumabewältigung.