Ich plädiere seit Jahren dafür, dass man für seinen kindlichen bzw. pubertären Musikgeschmack nicht verantwortlich gemacht werden darf (Ich erwähne hier nur vollständigkeithalber die Band ‚PUR‘, möchte aber nicht weiter darauf eingehen oder darauf angesprochen werden.).