Wenn man bedenkt, dass die Alternative zu Udo und Nana eine Interpretation von “O, Tannenbaum” von Florian Silbereisen mit einem chinesischen Kinderchor war, ist das heutige Lied eigentlich doch gar nicht so schlimm.