Der musikalische Adventskalender – Tag 12: „Must be Santa“ von Bob Dylan

Um die Vorfreude auf das Weihnachtsfest ins Unermessliche zu steigern, stellt der musikalische Adventskalender jeden Tag ein neues Weihnachtslied vor – von Perlen der Weihnachtsmusikgeschichte über Nerv tötende Evergreens bis hin zu Grausamkeiten aus dem musikalischen Giftschrank ist alles dabei. Viel Spaß beim Hören!

###

Sollte nach Roland Kaisers gestrigem Darmreiniger „Zum Weihnachtsfest sehen wir uns wieder“ überhaupt noch Jemand dem musikalischen Adventskalender einen Besuch abstatten, gibt es heute zur Versöhnung einen flotten Weihnachtssong: „Must be Santa“ von Bob Dylan.


Vor fünf Jahren entschloss sich der Folk-Zausel aus Minnesota ein Weihnachts-Album aufzunehmen, um die weihnachtlich gebeutelte Haushaltskasse aufzubauen. Ein von Erfolg gekrönte Strategie, schlug die Platte doch ein wie eine Bombe: Neben Platz 1 der US Billboard Holiday Album Charts erreichte die Scheibe auch noch Platz 5 und Platz 6 in den norwegischen und in den schwedischen Album-Charts. Was könnt sich einer der einflussreichsten Musiker des 20. Jahrhunderts mehr für sein 40. Studio-Album wünschen? Außer Socken, Oberhemd und Schlips als Weihnachtsgeschenk.

Das Lied selbst erinnert eigentlich mehr an ein Trink-Lied als eine Lobpreisung zu Christi Geburt. Somit ist es ein würdiges Dylan-Lied und beschreibt doch auch recht treffend die Tätigkeit Nummer 1 unter dem Weihnachtsbaum.

Daher Prost und viel Spaß beim Hören!

Christian Hanne, Jahrgang 1975, hat als Kind zu viel Ephraim Kishon gelesen und zu viel "Nackte Kanone" geschaut. Inzwischen lebt er mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Berlin-Moabit. Kulinarisch pflegt er eine obsessive Leidenschaft für Käsekuchen. Sogar mit Rosinen. Ansonsten ist er mental einigermaßen stabil. Im September 2016 ist sein erstes Buch "Wenn's ein Junge wird, nennen wir ihn Judith"* erschienen. (*Affiliate-Link)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.