Wunderbar :)! Nachdem ich neulich geschlagene 20 Minuten an einer im Grunde babyeierleichten Bruchrechen-Aufgabe des Sechstklässlers rumgerechnet habe, kann ich alles sehr gut nachvollziehen.

Das „ICH KANN DAS NICHT! ICH HASSE MATHE!“-Gezeter und dabei ohrenbetäubendes Hörspiel- bzw. Musikhören (Hier: die drei ???-Kids, gerne auch Torfrock (!) oder Ulrich Roski) zeigt sich hier allerdings eher beim Zweitklässler…