……mich wundert das der Sohn nicht nach King´s Cross wollte. Wir mussten in unserem Londonurlaub sogar zweimal hinfahren. Dort kann man auch richtig viel Geld ausgeben, man kann Bilder machen lassen wie die Kinder Richtung Gleis 9 3/4 laufen. Und diese Bilder dann, zusammen mit vielen anderen Sachen die “lebenswichtig” erschienen im Harry Potter Shop kaufen. Ich kann mich gar nicht mehr erinnern ob diese wichtigen Sachen, ausgenommen das Bild, aus dem Shop nach unserer Ankunft Zuhause überhaupt noch interessant oder vorhanden waren.

Dazu mussten wir dringend in einen AppleStore gehen um eine Apple Watch anzuschauen, mein Einwand das wir in München auch diverse AppleStores haben wurde ignoriert. In London wären mit Sicherheit anders …

London – eine Reise wert und mit viel Spass verbunden :) Am Flughafen Heathrow hatte mein Neffe noch einen Teil von dem Reisegeld seiner Eltern über, was man natürlich nicht mit nach Hause nehmen konnte. Ich habe den fatalen Fehler begangen und ihn alleine loslaufen lassen um “irgendwas” zu besorgen. Er kam dann mit insgesamt 3 kg Haribotüten zurück. Dafür hat er dann im Flugzeug uns alle und auch die Reihen vor und hinter uns mit den Köstlichkeiten versorgt. Den Rest bekamen die Zuhause gebliebenen Eltern als Überraschung aus London ;)

Der Bericht war super geschrieben und man fühlt sich auch gleich selbst zurück versetzt in die eigene Reise.

Freue mich schon auf den Sommerulaub – wo gehts hin ?

Liebe Grüße