Gerade neulich wieder war eine ältere Dame leicht beleidigt, weil ich nicht erlaubt habe, dass sie meiner Tochter (4) ein Bonbon schenkt. Wir sind uns nur zufällig auf der Straße begegnet, als wir auf dem Weg zum Auto waren und da fand ich das etwas unpassend. Die ewigen Fragen nach dem Geschlecht kenne ich auch, meiner Erfahrung nach werden Kinder immer dann für einen Jungen gehalten, wenn das Geschlecht nicht eindeutig zu erkennen ist. Wurst krieg ich im Supermarkt auch nie. Finde ich auch ungerecht.