Zu meiner Studienzeit gab es mal ein leeres Buch mit dem Titel „Helmut Kohls gesammelte Gedanken.“