Sind eigentlich die Erwachsenen schon vorher so witzig gewesen oder erst durch ihre K’s geworden? Ich finde, das ist eine ganz wichtige Frage. Nicht, dass jemand nach dem Lesen der Familientweets Eltern wird (nach, nicht durch!), weil er oder sie auch mal lustig sein will, und dann feststellt, dass das allein nicht für die gute Laune ausreicht.
Das Lesen der Familien-Tweets aber schon.