Familien-Tweets der Woche (402)

Die DSGVO, so beliebt wie Rosinen, Rosenkohl und Kapern. Daher auch diese Woche der Hinweis: Durch die eingebetteten Tweets kann Twitter irgendetwas herausfinden, was Sie im Internet so machen. Und zwar weil ich die Tweets nicht hinter leserinnenunfreundlichen opt-in-Verfahren versteckt habe. Wenn Sie das nicht möchten, ziehen Sie am besten schnell weiter. Allen anderen viel Spaß beim Lesen.

###

Wie jeden Freitag, die besten Familien-Tweets der Woche. Auch diesmal ist die Auswahl gekennzeichnet durch Intransparenz, Subjektivität und Inkompetenz.


Anstatt einem weißen, (mittel-)alten, heterosexuellen Mann Geld für das Sammeln und Zusammenstellen von Tweets zu spenden, ist es sinnvoller, Vereine und Gruppen zu unterstützen, die sich für die Überwindung gesellschaftlicher Probleme einsetzen. Daher poste ich künftig unter den Familien-Tweets nicht mehr den Spenden-Hut. Stattdessen können Sie ja vielleicht eine Kleinigkeit an Heimatstern e.V. spenden.


Kann schon jetzt vorbestellt werden. Muss aber nicht. Wäre aber trotzdem schön. (Affiliate-Link)


Sie möchten informiert werden, damit Sie nie wieder, aber auch wirklich nie wieder einen Familienbetrieb-Beitrag verpassen?

28 Kommentare zu “Familien-Tweets der Woche (402)

  1. Jede Woche freuen wir uns über diese Sammlung. Aber diese Woche stimmt irgendwas nicht.
    Die Tweets erscheinen erst in einer Art Schreibschrift. Das ist seit Wochen so. Neu ist, dass sie nach einigen Sekunden verschwinden.
    Kennt jemand diesen Fehler?

    • Ich sehe gerade, dass hier schon 22 Kommentare sein sollen. Ich sehe keinen einzigen.
      Wir nutzen Chrome auf Android. Beim Firefox kommen kurz danach die Tweets im richtigen Format.

      • Das mit den nicht zu sehenden Kommentaren kommt daher, dass die Kommentarfunktion mit Twitter “gekoppelt” ist. Wenn dort jemand zu einem geposteten Blog-Beitrag kommentiert, dann erscheint das auch unter dem Blog-Post. Allerdings werden auch Likes als “Kommentare” gezählt, die dann aber natürlich nicht als Kommentare zu sehen sind.

    • Die “Schreibschrift”-Darstellung ist die Default-Darstellung für die eingebetteten Tweets. Wenn das Laden der Tweets zu lange dauert (z.B. wegen langsamer WLAN-Verbindung), dann gibt der Browser quasi auf und stellt sie nicht normal, sondern nur in dieser Schreibschrift dar. Die Darstellung kann ich leider nicht ändern. (Bzw. ich weiß nicht, wie das geht.) Dass die Tweets dann vollkommen verschwinden, kannte ich bis jetzt noch nicht als Fehler.

  2. Die Tweets sind ja mal wieder absolut zum schießen :D Eventuell sitze ich gerade kichernd in der S-Bahn. Kinder sind wirklich meister der Komedie!

Reposts

  • Marco Adam 💉💉💉
  • 🇺🇦 Lady Mordara (Blaupausenqueen)💉x3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.