Familien-Tweets des Jahres 2017 – Teil 1

Zum Start des Jahres 2018 gibt es eine Auswahl der besten Familien-Tweets aus 2017. Auch dabei ist der Auswahlprozess gekennzeichnet durch Intransparenz, Subjektivität und Inkompetenz. Viel Spaß mit Teil 1 von 4! Hier finden Sie Teil 2Teil 3 und Teil 4.

Christian Hanne, Jahrgang 1975, hat als Kind zu viel Ephraim Kishon gelesen und zu viel „Nackte Kanone“ geschaut. Inzwischen lebt er mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Berlin-Moabit. Kulinarisch pflegt er eine obsessive Leidenschaft für Käsekuchen. Sogar mit Rosinen. Ansonsten ist er mental einigermaßen stabil. Im September 2016 ist sein erstes Buch „Wenn’s ein Junge wird, nennen wir ihn Judith“* erschienen. (*Affiliate-Link)

2 Kommentare zu “Familien-Tweets des Jahres 2017 – Teil 1

  1. Nach dem mehrfachen Wegwischen der Lachteänen, erkenne ich nun wieder genug von der Tastatur, um ein „herzliches Dankeschön“ für diese Zusammenstellung zu tippen.

    Es war wieder großartig! Ich freue mich auf die nächsten Teile!

    Guten Rutsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.