Ach was habe ich gerade gelacht. Das kommt mir alles so bekannt vor. Der Job des Elternvertreters macht eigentlich gar keine Arbeit. Stress machen nur all die bekloppten Eltern und die einen für irgendein Projekt oder Beschwerde an den Lehrer vorschieben wollen, weil sie selber zu schissig sind. Die armen Lehrer stehen bittend und bettelnd vor der Klasse, um einen Vertreter zu finden. Das ist schon echt traurig, das sich so wenig Leute finden diesen Job zu machen. Ich war auch jahrelang Elternvertreter, habe aber dann wegen der besagten bekloppten Eltern die Reißleine gezogen. Ich habe meinen Mann hingeschickt, der gesagt hat ich stehe nicht mehr zur Verfügung. Fertig.
Liebe Grüße
Silke