Fremdgebloggt bei ‚Mama on the rocks‘: Von Spiegelbildern und guten Vorsätzen

Die gute Tradition des Advents-Gastbloggens fortsetzend durfte ich heute einen Artikel bei der geschätzten Séverine von ‚Mama on the rocks‘ veröffentlichen. Ich unterhalte mich mit meinem Spiegelbild über gute Vorsätze fürs nächste Jahr. Viel Spaß beim Lesen.

Christian Hanne, Jahrgang 1975, hat als Kind zu viel Ephraim Kishon gelesen und zu viel "Nackte Kanone" geschaut. Inzwischen lebt er mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Berlin-Moabit. Kulinarisch pflegt er eine obsessive Leidenschaft für Käsekuchen. Sogar mit Rosinen. Ansonsten ist er mental einigermaßen stabil. Im September 2016 ist sein erstes Buch "Wenn's ein Junge wird, nennen wir ihn Judith"* erschienen. (*Affiliate-Link)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.