Zeit ist sicherlich ein Faktor. Und daneben die individuell unterschiedlichen Toleranz- und Schmerzgrenzen. Aber auch die Bequemlichkeit dürfte nicht zu unterschätzen sein. Doch vor allem: wer ist bzw. fühlt sich zuständig und verantwortlich. Stichwort mental load.