Moabiter Begegnungen: Am Pfandautomat

Frau (leicht debil, versucht erfolglos Plastikflaschen im Automaten zu versenken): „Grummel, brummel!“

Der Automat (Annahme beharrlich verweigernd): „Trööt!“

Ich (höflich-hilfsbereit im Zivi-Modus): „Sie müssen den Strichcode nach oben drehen, sonst erkennt der Automat die Flaschen nicht.“

Frau (immer noch leicht debil): „Halt die Fresse!“

Gern geschehen. Man hilft, wo man helfen kann!

Christian Hanne, Jahrgang 1975, hat als Kind zu viel Ephraim Kishon gelesen und zu viel "Nackte Kanone" geschaut. Inzwischen lebt er mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Berlin-Moabit. Kulinarisch pflegt er eine obsessive Leidenschaft für Käsekuchen. Sogar mit Rosinen. Ansonsten ist er mental einigermaßen stabil. Im September 2016 ist sein erstes Buch "Wenn's ein Junge wird, nennen wir ihn Judith"* erschienen. (*Affiliate-Link)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.