Deeeeeefinitiv die Käsekuchenvariante. Dann greifst du als potentielle Käufer noch all die ab, die denken, dass es ein Backbuch ist. Und wenn sie einmal reingelesen haben und den Irrtum bemerken, sind sie eh schon so begeistert, dass sie es nicht mehr umtauschen. Außerdem bekommst du dann bei PR Terminen sicher immer Käsekuchen serviert….