Vielen Dank, liebe Herzmutter

Die liebe Janina war diese Woche so reizend und hat auf ihrem Herzmutter-Blog den Familienbetrieb vorgestellt. Und dies auch noch auf geradezu beschämend löbliche Weise. Ein herzliches Dankeschön dafür.

Ihren Artikel inklusive einem kleinen Interview mit mir könnt ihr hier lesen. Und auch ansonsten lohnt es sich, regelmäßig auf dem Herzmutter-Blog vorbeizuschauen.

Herzmutter-Blog

Christian Hanne, Jahrgang 1975, hat als Kind zu viel Ephraim Kishon gelesen und zu viel "Nackte Kanone" geschaut. Inzwischen lebt er mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Berlin-Moabit. Kulinarisch pflegt er eine obsessive Leidenschaft für Käsekuchen. Sogar mit Rosinen. Ansonsten ist er mental einigermaßen stabil. Im September 2016 ist sein erstes Buch "Wenn's ein Junge wird, nennen wir ihn Judith"* erschienen. (*Affiliate-Link)

Ein Kommentar zu “Vielen Dank, liebe Herzmutter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.