Das neue Buch: „Dad you can!“

Die Corona-Pandemie geht demnächst ins dritte Jahr, die Inflation treibt die Preise in die Höhe, Friedrich Merz ist CDU-Vorsitzender. Sie denken, 2022 kann nicht mehr schlimmer werden? Doch, kann es: Am 21. März erscheint mein neues Buch.

In einer Mischung aus globalem Expansionsdrang, Größenwahn und maßloser Selbstüberschätzung trägt es den englischen Titel: Dad you can! Der Inhalt ist aber komplett auf Deutsch. Möglicherweise verhindert das den internationalen Bestseller-Erfolg. (Und der Inhalt.)

Was steht drin?

Wie jeder Vater – und jede Mutter – weiß, besteht Elternschaft aus einer Reihe von herausfordernden Phasen, die fließend ineinander übergehen und insgesamt ungefähr 18 bis 20 Jahre dauern. Alle diese Phasen deckt das Buch ab: Von der Säuglingszeit (Baby Baby Balla Balla) über die Autonomiephase (Hilfe, mein Kind trotzt!) und Schulzeit (ABC, die Grundschule tut nicht weh (höchstens ein bisschen)) bis hin zur Pubertät (Wenn die Hormone Tango tanzen). Obendrein gibt es noch ein paar semi-hilfreiche Beziehungsratschläge unter der mutmachenden Überschrift Es muss nicht immer Scheidung sein.

Durch diesen umfassenden Blick auf die Vaterschaft und weil das Buch für alle Lebenslagen Tipps und Tricks liefert, wird Dad you can! zu Recht das Schweizer Taschenmesser unter den Papa-Ratgebern genannt. Zumindest von mir.

Der Klappentext verspricht, dass du mit dem Buch zum 5-Sterne-Papa wirst. Hoffen wir mal, dass das Verlagsmarketing mit dieser doch recht steilen These richtig liegt. Zumindest werden Sie die Tipps und Tricks aus Dad you can! in keinem anderen Elternratgeber finden. Das liegt wahrscheinlich daran, dass meine erziehungswissenschaftlichen Kompetenzen lediglich auf einem nach zwei Semestern abgebrochenem Pädagogikstudium beruhen. Daher möchte ich auf Rat meines Anwalts, den ich nicht habe, betonen, dass ich nicht befugt bin, anderen Eltern Ratschläge zu erteilen, und Sie sollten diese besser nicht befolgen, wenn Ihnen etwas an der körperlichen und geistigen Gesundheit Ihrer Kinder liegt.

Wer sollte das lesen?

Das Buch eignet sich prinzipiell für alle Väter jedweden Alters, Gewichts und Haarwuchses und egal wie groß, klein, mittelgroß oder mittelklein ihre Kinder sind. Daher würde ich – ganz uneigennützig und mit der gebotenen Bescheidenheit – behaupten, dass Dad you can! das perfekte Papa-Geschenk ist. Zum Vatertag, zur Geburt des ersten Kindes, zur Geburt des zweiten Kindes, zur Geburt des dritten Kindes, zum Geburtstag, zu Weihnachten. zu Ostern, zum Namenstag, zum Tag des Baumes, weil Montag ist oder einfach mal so. Ihnen fällt da schon etwas ein.

Wo bekomme ich das Ding?

Sollten Sie geistig umnachtet sein und das Buch erwerben wollen, können Sie es bereits jetzt vorbestellen, so dass Sie es pünktlich zum Erscheinungstermin in den Händen halten und sofort lesen oder verschenken können.

Wer ein Rezensionsexemplar möchte, wende sich bitte per Mail an mich.


Christian Hanne: Dad you can! Das ultimative Papa-Handbuch | Lustige Survival-Tipps für Väter. arsEdition, 96 Seiten; 10 Euro.*

*Affiliate Link, d.h. wenn Sie das Buch über diesen Link kaufen, erhalte ich eine kleine Provision (ohne Mehrkosten für Sie) und kann mir zum 134. Geburtstag ein Pony kaufen. Von Playmobil.

93 Kommentare zu “Das neue Buch: „Dad you can!“

  1. Wenn das Buch nur halb so gut und witzig ist, wie der oben stehende Text zur Veröffentlichung, muss ich es lesen!

    VG, Sandra

Reposts

  • Tante Emma
  • 𝐁𝕖ⓢ𝓾ĆнS𝓟𝕒ᑭᵃ💔👨‍👧 💛
  • Birk Grüling
  • Patricia Cammarata
  • Denny 💉💉💉
  • Freiheit und Rettich

Erwähnungen

  • Christian Hanne
  • 𝐁𝕖ⓢ𝓾ĆнS𝓟𝕒ᑭᵃ💔👨‍👧 💛
  • westaflex ®

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.