Es ist schön, so gebildete Leserinnen zu haben. Es stimmt, dass Seneca eigentlich gesagt hat: „Für die Schule lernen wir, nicht für das Leben“. Aber er hat es als Kritik an den damaligen Philosophenschulen geäußert und daher kam es dann zu der umgekehrten Wendung, die weitläufig benutzt wird.

Und nein, das habe ich mir nicht aus dem Lateinunterricht behalten, sondern meine Freundin Wikipedia hat es mir verraten. ;)