Die guten Bücher: Alles muss raus! Große Bücher-Verlosung. Naja, eher mittelkleine Bücher-Verlosung.

Werbung

Jetzt, da sich der Sommer allmählich verabschiedet, beginnt die Zeit im Jahr, in der wir uns gerne in Ruhe auf dem Sofa lümmeln und bei einer Tasse Tee in einem guten Buch schmökern. Okay, als Eltern fragen Sie sich wahrscheinlich gerade „Was soll dieses ‚in Ruhe‘ sein?“, aber wir werden ja wohl noch träumen dürfen.

Sollte Ihnen der Lesestoff ausgegangen und Sie zu geizig sein, sich neuen zu kaufen, kann ich womöglich Abhilfe schaffen. Immer mal wieder bekomme ich nämlich Bücher zum Rezensieren zugeschickt, die entweder thematisch nicht ganz zum Blog passen oder bei denen ich keine Zeit finde, sie zu lesen und zu besprechen, weil ich beruflich zu viel zu tun habe. (Oder mir immer noch in den Kopf gesetzt habe, mich unter die Top-10 der „2048“-Weltrangliste zu spielen.)

Da wäre es doch schade, diese Bücher bei mir verstauben zu lassen, wenn sie auch von Ihnen gelesen werden könnten. Von daher schmeiße ich meine Rezensionsexemplare unters Volk wie Aale Dieter seine  Lachse auf dem Hamburger Fischmarkt. Die Verlosungsmodalitäten finden Sie unten, nachdem Sie sich durch die Kurzvorstellungen der Bücher gekämpft haben.

Disclosure

Alle hier vorgestellten Bücher habe ich von den Verlagen ungefragt zu Rezensionszwecken geschickt bekommen. Auch wenn ich aus rechtlichen Gründen über den Beitrag „Werbung“ geschrieben habe, gab es darüber hinaus keine finanziellen Zuwendungen. (Falls Sie in einem der Bücher irgendwo ein paar 100-Euro-Scheine finden, streichen Sie bitte den letzten Satz auf dem Diplay Ihres Handys oder Tablets oder auf dem Monitor.) Mit keiner der Autorinnen (Autoren sind mitgedacht, aber aus Gründen der Schreibökonomie nicht extra erwähnt.) bin ich persönlich bekannt, lediglich mit dem Verleger Johannes Busley bin ich seit einigen Jahren auf Twitter verbandelt. Darüber hinaus hat keine der Autorinnen mir einen Käsekuchen für eine Gefälligkeitsrezension in Aussicht gestellt, was bedauerlich ist, aber nicht ursächlich dafür, dass ich keine ausführliche Besprechung ihrer Bücher verfasst habe. (Ich habe nämlich noch nie einen Käsekuchen für meine Rezensionen bekommen. VERDAMMT NOCHMAL!)

„Ene, mene, Miste, Mutti schreibt ’ne Liste. Elternwissen in lustig & sortiert.“ von Mareike Opitz

Ich liebe Listen. To-Do-Listen, Einkaufslisten, Listen mit Büchern, die ich gerne lesen möchte, oder Listen mit Menschen, denen ich eine Weihnachtskarte schreibe. Listen gaukeln mir nicht nur vor, mein Leben im Griff zu haben, sondern ich kann von den Listen Punkt für Punkt abstreichen, was mir das Gefühl gibt, etwas geschafft zu haben. (Zum Beispiel eine Liste geschrieben und abgestrichen zu haben)

Mareike Opitz hat ebenfalls eine Vorliebe für Listen, aber nicht fürs Einkaufen, sondern für die „wichtigen Themen des Elternseins“. Ihre Listen sammelt sie schon seit vielen Jahren auf dem Blog „Mutti so yeah“ und hat sie nun in dem Buch „Ene, mene, Miste, Mutti schreibt `ne Liste“ veröffentlicht. Die Bandbreite der Aufzählungen reicht beispielsweise von „Tricks, wie Eltern einen Kindergeburtstag überstehen“ (Ein Gewehr mit Elefanten-Betäubungspfeilen gehört überraschenderweise nicht dazu.), über „Was Mütter vor der Geburt noch machen sollten“ (unter anderem schlafen, Nickerchen machen und Sex) bis hin zu „Typischen Elternleiden“ (zum Beispiel Lego-Fuß, Babykrallen-Kratzer oder Kinderhit-Kopfschmerz). Ein besonderes Highlight sind die „Conni-Titel des Grauens“. Conni lernt knutschen, Conni und der Ladendetektiv oder Conni schmeißt die Schule sind dabei noch die harmloseren Vorschläge.

Aufgrund der Kürze der einzelnen Abschnitte eignet sich das Buch hervorragend als Klo-Lektüre. (Das bitte ich als größtmögliches Kompliment zu verstehen, denn ich pflege auf dem Klo nie unter meinem Niveau zu lesen.) So eine Liste haben Sie schnell während des Toilettengangs gelesen, bevor irgendein Kind gegen die Tür bollert, weil es ausgerechnet jetzt und sofort super dringend Pipi machen muss.

"Ene, mene, Miste, Mutti schreibt 'ne Liste. Elternwissen in lustig & sortiert." von Mareike Opitz

Mareike Optiz: Ene, mene, Miste, Mutti schreibt ’ne Liste. Elternwissen in lustig & sortiert.“ von Mareike Opitz. Rowohlt-Verlag 2017, 240 Seiten für 9,99 €. ISBN: 978-3-499-63256-3*

#####

„111 Orte für Kinder in Berlin, die man gesehen haben muss.“ von Isa Grütering und Natascha Korol

Wenn Sie eine Reise nach Berlin planen und so wahnsinnig sind, Ihre Kinder mitzunehmen, oder schon länger in Berlin leben und nicht mehr wissen, was Sie noch mit den Kids am Wochenende unternehmen könnten, ist „111 Orte für Kinder in Berlin, die man gesehen haben muss“ genau das Richtige für Sie. Der Reiseführer beweist anschaulich, dass Berlin nicht nur arm und sexy, die Party-Hauptstadt Nr. 1 und ein Magnet für Ich-mache-irgendwas-mit-Social-Media Hipster ist, die in den Cafés hocken und irgendwelche Start-up-Businesspläne in ihre Computer hacken. Nein, Berlin ist auch ein einziger Abenteuerspielplatz für Klein und Groß.

Die im Buch vorgestellten 111 Orte umfassen einerseits allseits bekannte Attraktionen wie Fernsehturm, Schloss Charlottenburg oder East Side Gallery – drei Orte, die ich im Übrigen in fast 20 Jahren, die ich in Berlin lebe, noch nie besucht habe –, aber auch unbekannte Angebote wie das Kinderwagen-Kino im Babylon, den Back-Saloon in Berlin-Karow oder den Familien-Brunch in der Moabiter Arminius-Markthalle – zu dem ich im Übrigen in fast 10 Jahren, die ich in Moabit lebe, noch nie war.

Zusammengestellt haben die vielfältigen Informationen Isa Grütering und Natascha Korol, fotografisch in Szene gesetzt wurden die Orte von Theresia Koch. Alle drei gehören zum Bloggerinnen-Kollektiv von Hauptstadtmutti, einem der größten Mama-Blogs Deutschlands.

"111 Orte für Kinder in Berlin, die man gesehen haben muss." von Isa Grütering und Natascha Korol

Isa Grütering, Natascha Korol: 111 Orte für Kinder in Berlin, die man gesehen haben muss. Mit Fotografien von Theresia Koch. emons:-Verlag 218, 240 Seiten für 16,95 €. ISBN: 978-3-748-0251-6*

#####

„Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag. Von Helikopter-Eltern und Premium-Kids“ von Lena Greiner und Carola Padtberg

Ich bin kein großer Freund des allseits beliebten Helikopter-Bashing, denn ich habe den Eindruck, das ist Teil des allgemeinen Moserns über Eltern, die immer alles falsch machen. Sie sind zu streng oder zu nachsichtig, sie stillen zu lange oder zu kurz, sie überbehüten ihre Kinder oder lassen sie verwahrlosen und und und. Die Liste ließe sich unendlich fortsetzen.

Daher hob ich skeptisch eine Augenbraue, als ich das Buch „Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag“ im Briefkasten vorfand. (Okay, ich habe beide Augenbrauen angehoben, denn ich bin nicht in der Lage meine Augenbrauen einzeln zu bewegen, aber das tut hier jetzt nichts zur Sache.) In dem Buch haben Lena Greiner und Carola Padtberg Beiträge von Hebammen, Erziehern, Lehrerinnen, Ärzten und Professorinnen sowie Hunderte Zuschriften von Spiegel Online-Leserinnen und – Lesern zusammengetragen, und geben einen Überblick, was diese „mit übermotivierten Eltern vom Geburtsvorbereitungskurs bis zur Uni“ erlebt haben.

In der Einleitung schreiben die Autorinnen, das Buch solle niemanden beleidigen, denn eigentlich sitzen wir Eltern doch alle in einem Boot: „Wenn es um Kinder geht, spinnen alle ein bisschen rum.“ (Wann haben Sie beispielsweise das letzte Mal die eine Trilliarden Fotos angeschaut, die sie im ersten Lebensjahr Ihres Kindes geschossen haben?) Somit hat das Buch von Lena Greiner und Carola Padtberg auch eine beruhigende Wirkung für uns Eltern, denn wir können uns beim Lesen versichern, doch nicht ganz so schlimm zu sein.

"Verschieben Sie die Deutscharbeit - mein Sohn hat Geburtstag. Von Helikopter-Eltern und Premium-Kids" von Lena Greiner und Carola Padtberg

Lena Greiner, Carola Padtberg: Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag. Von Helikopter-Eltern und Premium Kids. Ullstein-Verlag 2017, 224 Seiten für 9,99 €. ISBN: 978-3-548-37749-0*

#####

„Wenn die Pampers zum Helm wird. Der ganz normale Alltagswahnsinn aus Papa-Sicht.“ von Thomas Bentler

Gerüchteweise soll es auch Männer geben, die Bücher über das Elternsein schreiben. Zum Beispiel Thomas Bentler. Der hat in „Wenn die Pampers zum Helm wird“ Kurzgeschichten über seinen anderthalbjährigen Sohn Paul verfasst, die sich „rund um das wundervolle Familienleben mit Kleinkind“ drehen und „nicht nur für Mamas, Papas, Omas und Opas, sondern für alle Menschen, die Kinder lieben“ geeignet sind.

Im echten Leben arbeitet Thomas Bentler in der Marketingabteilung eines großen Modeunternehmens und schreibt in seiner Freizeit als Hobbyautor Bücher und Kolumnen. Bisher hat sich sein literarisches Schaffen nicht um den familiären Alltag, sondern um die schönste Nebensache der Welt gedreht: Nein, nicht Käsekuchen, sondern Fußball. „Volle Pulle Kreisliga“ und „Wenn schon, dann richtig“ sind ebenfalls im Lektora-Verlag erschienen.

Thomas Bentler: Wenn die Pampers zum Helm wird. Der ganz normale Alltagswahnsinn aus Papa-Sicht. Lektora-Verlag 2017, 168 Seiten für 13,90 €. ISBN: 978-3-95461-106-5*

#####

„NFL Boulevard. Kurzgeschichten aus der reichsten Liga der Welt.“ von Alex von Kuczkowski

American Football ist zugegebenermaßen kein Thema, das bisher hier auf dem Blog besonders ausführlich behandelt wurde. Also, eigentlich überhaupt nicht. Somit ist die Wahrscheinlichkeit auch eher gering, dass unter den Blog-Leserinnen und Lesern, Fans des American Football sind. Aber vielleicht gibt es in Ihrem Freundes- oder Bekanntenkreis Menschen, die sich für diesen Sport interessieren. Die würden sich bestimmt über „NFL Boulevard … Kurzgeschichten aus der reichsten Liga der Welt“ von Alex von Kuczkowski freuen. Dort geht es weniger um das Spiel des American Footballs selbst, sondern um den Zirkus vor und hinter den Kulissen der NFL: die größten Kriminalfälle, die größten Super Bowl-Skandale, die reichsten Team-Besitzer, die unterbezahlten Cheerleader, kuriose Typen aus der NFL und vieles mehr. Quasi Sex, Drugs and Rock ´n Roll. Da wundert es auch nicht, dass das Buch auf Amazon einen mehr als respektablen 6. Rang der Bücher über American Football einnimmt.

Erschienen ist das Buch im RANDBREITENverlag von Johannes Busley. Wenn ich mich richtig erinnere, lesen wir uns gegenseitig seit meinen ersten Tagen auf Twitter. Mit seinem Verlag möchte er Storys aus der Welt des Sports auflegen, die neu sind, unverfälscht und vielleicht noch nie richtig erzählt wurden.

Alex von Kuczkowski: NFL Boulevard. Kurzgeschichten aus der reichsten Liga der Welt. RANDBREITENverlag 2017, 120 Seiten für 9,99 €. ISBN:  978-3-947166-00-8

Die Verlosung

Die Verlosung der von den Verlagen zugeschickten Rezensionsexemplaren läuft folgendermaßen ab:

  • Für einen Kommentar unter diesem Beitrag gibt es ein Los, mehrere Kommentare der gleichen Personen führen aber nicht zu mehreren Losen.
  • Jede Teilnehmerin und jeder Teilnehmer kann im Kommentar bis zu drei Bücher angeben, die sie oder er gerne gewinnen möchte. Es kann allerding nur ein Buch gewonnen werden, d.h. wer ein Buch gewinnt, nimmt nicht bei der Verlosung der weiteren Wunschbücher mit.
  • Die Bücher werden nacheinander verlost und zwar in der Reihenfolge verlost, wie sie hier vorgestellt wurden.
  • Teilnahmevoraussetzung für die Verlosung ist lediglich eine gültige Email-Adresse. Diese wird nicht veröffentlicht, sondern nur zu Gewinnbenachrichtigung verwendet.
  • Im Sinne der strengen DSGVO-Regularien sei Ihnen versichert, dass ich nach Beendigung der Verlosung alle E-Mail-Adressen löschen und die Festplatte meines Computers schreddern werde. (Letzteres ist nur ein Witz und keine rechtsverbindliche Aussage.)

Das Gewinnspiel endet am Montag, den 17. September, um 18 Uhr. Danach eingehende Kommentare werden bei der Verlosung nicht berücksichtigt. Der Rechtsweg ist ebenso wie der Linksweg ausgeschlossen, eine Auszahlung des Gewinns ist nicht möglich. Viel Glück allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern!

Das Gewinnspiel ist abgeschlossen und die Gewinnerinnen wurden benachrichtigt. Vielen Dank für die zahlreiche Teilnahme.

*Affiliate Link, d.h. wenn Sie das Buch über diesen Link kaufen, erhalte ich eine kleine Provision (ohne Mehrkosten für Sie) und werde damit bis zum Eintritt in die Rente Millionär werden. Vorausgesetzt, ich gehe mit 1.413 Jahren in Rente.

Christian Hanne, Jahrgang 1975, hat als Kind zu viel Ephraim Kishon gelesen und zu viel „Nackte Kanone“ geschaut. Inzwischen lebt er mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Berlin-Moabit. Kulinarisch pflegt er eine obsessive Leidenschaft für Käsekuchen. Sogar mit Rosinen. Ansonsten ist er mental einigermaßen stabil. Im September 2016 ist sein erstes Buch „Wenn’s ein Junge wird, nennen wir ihn Judith“* erschienen. (*Affiliate-Link)

164 Kommentare zu “Die guten Bücher: Alles muss raus! Große Bücher-Verlosung. Naja, eher mittelkleine Bücher-Verlosung.

  1. Hallo,
    ich bin auch ein absoluter Listen-Liebhaber und daher würde ich mich über das Buch „Ene, mene, Miste, Mutti schreibt ’ne Liste. Elternwissen in lustig & sortiert.“ von Mareike Opitz sehr freuen.

  2. Tach,
    sogar meine Enkelkinder sind schon zu groß, als dass ich sie helikoptern könnte. Habe ich übrigens schon bei meinen Kindern nicht gemacht, und hätte ich bei den Enkeln sowieso nie getan. Aber was sich heutige Erziehende so einfallen lassen, das würde mich schon sehr interessieren. Daher werfe ich meinen (nicht vorhandenen) Hut in den Ring und bewerbe mich für das Buch „Verschieben Sie die Deutscharbeit …“ Denn: Irgendwann kommen vielleicht Urenkel, und die will ich dann doch gleich richtig behandeln.

  3. Klasse. Da mach ich doch gerne mit.
    Da die Toilette zwar immernoch nicht mir gehört (denn das Kleinkind lässt mich mit ihren Spionageaugen nicht eine Sekunde allein, von den großen reden wir gar nicht erst) wäre die Lektüre : „Ene mene Miste, Mutti schreibt ne Liste“ schonmal Kandidat eins.
    Kandidat 2 wäre „Verschieben Sie die Mathearbeit, mein Sohn hat Geburtstag.“
    Da es zur Zeit nicht viel zu lachen gibt und ich solche Eltern wirklich kenne, die der Meinung sind, ihre Kinder sind was besseres als alle anderen, würde ich gern Tränen lachen.
    Und zu guter letzt, würde ich mich auch über das Buch “ Wenn die Pampers zum Helm wird..“ freuen.

    Irgendwann wird jedes Kind groß und ich muss nicht mehr neben dem Kochen lesen oder den Mittagsschlaf des Kleinkindes in den Kinderwagen verlegen um dann bei einer Therapie des anderen Kindes lesen zu können (wenn die wach ist, nimmt sie dort alles auseinander…da ist mit lesen leider nicht sehr viel…)
    So, nun drücke ich die Daumen✊

  4. Ich finde das Listenbuch und jenes über die Helikoptereltern klingen besonders reizvoll. Ich würde mich freuen, wenn eines davon den Weg zu mir fände.

  5. Uh toll, da versuche ich gern mein Glück. Ich entscheide mich für „Verschieben Sie die Deutscharbeit…“ und drücke mir die Daumen 👍🏼🙂

      • Ene, mene, Miste, Mutti schreibt ’ne Liste. Elternwissen in lustig & sortiert.“ von Mareike Opitz
        Sorry, hatte es vergessen anzugeben.

      • Ich habe keine Ahnung, wie man hier ohne auf Antwort zu klicken, kommentiert! Ich bin ein DAU!
        Das klingt gut! Ich hätte gerne das Berlin Buch. Vielleicht ist ja was drinnen neben dem historischen Örtlichkeiten, bei denen meine Kinder natürlich jetzt schon jubeln, wenn ich vorschlage dorthin zu gehen!

  6. Da mein Göttergatte auch “Listen-Lars“ genannt wird, würde ich für das Buch “eene, meene Miste, Mutti schreibt ne Liste“ in den Lostopf hüpfen….😉

  7. Na bei so einem gewinnspiel hüpfe ich gern mit in de lostopf.
    Ich würde mich über Verschieben Sie die Deutscharbeit, mein Sohn hat Geburtstag
    Oder Wenn die Pampers zum Helm wird freuen.

  8. „Wenn die Pampers zum Helm wird“ wäre was für mich. Oder „eine mene miste , mama schreibt ne liste“ Klingen beide sehr gut.

  9. Ich würde mich sehr über ene, mene miste, Mutti schreibt ne Liste oder verschieben sie die Deutscharbeit, mein Sohn hat Geburtstag freuen

  10. Da mein Mann Lehrer ist und wir zwei Kinder haben, kennen wir sowohl die Eltern- als auch die Erzieherseite. Deswegen wäre mein Wunsch-Favorit “Verschieben Sie die Deutscharbei…“. Aber auch “Ene, mene, miste…“ fände ich klasse, denn auf meinem Schreibtisch stapeln sich ebendiese 🙈

    (Und am aller-aller-liebsten hätte ich die Geschichten vom Tod. Also weniger lesen, mehr Bücher schreiben 😉)

  11. Es ist echt schade, dass die armen Bücher ungelesen rumliegen. Da muss man bzw. frau doch was tun. Ich melde mich freiwillig um „Ene, mene, Miste, Mutti schreibt ’ne Liste.“ bei mir zu Hause aufzunehmen und natürlich auch zu lesen. Und wenn sich für „Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag.“ oder „Wenn die Pampers zum Helm wird. Der ganz normale Alltagswahnsinn aus Papa-Sicht.“ kein zu Hause zu finden ist, nehme ich die Bücher auch gern auf. Und nach dem Lesen gibt es einen schönen kuscheligen Platz in der Schrankwand neben „Wenn’s ein Junge wird, nennen wir ihn Judith“. ;)

  12. Wunderbar – da ich meine Zeit neben Kindern und Arbeit hauptsächlich mit Bloglesen verbringe, komme ich nicht mal online zum Bücherkauf und nutze gern diese Gelegenheit, um an neuen Stoff zu kommen: „Eene meene Miste, Mutti schreibt ne Liste“ und
    „Verschieben Sie die Deutscharbeit, mein Sohn hat Geburtstag“ und „NFL Boulevard. Kurzgeschichten aus der reichsten Liga der Welt.“ wären alle willkommene Lektüre für den Mann und mich :-) Danke für die tolle Chance und beste Grüße, Alexandra

  13. Oh, ich hätte so gern „Verschieben Die die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag“ . Vielleicht hab ich ja Glück! Toller Blog, der mir regelmäßig den Tag versüsst!

  14. Oh wie schön, ich mach sehr gern mit.
    Die folgenden Bücher würde ich sehr gerne lesen:
    1. Verschieben sie die Deutscharbeit…
    2. Eene meene Miste…
    3. Wenn die pampers zum Helm wird…
    Vielleicht habe ich ja Glück.
    Lg Bettina

  15. Da nehme ich doch gerne teil. Eene meene Miste, Mutti schreibt ne Liste oder Verschieben sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag wären hier willkommen.

  16. Ich finde „111 Orte für Kinder in Berlin, die man gesehen haben muss“ interessant. Wir brauchen Anregungen für die Wochenenden :) und „verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag. Von Helikopter-Eltern und Premium-Kid“ klingt echt lustig. Das würde ich gerne lesen.

  17. „Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag. Von Helikopter-Eltern und Premium-Kids“ von Lena Greiner und Carola Padtberg, das hätt ich gern!

  18. Hallo,

    Ich würde gern „111 Orte für Kinder in Berlin, die man gesehen haben muss.“ von Isa Grütering und Natascha Korol lesen, weil wir immer mal wieder nach Berlin zu den Großeltern fahren und Sohnemann beschäftigt werden muss ‚)

    Außerdem interessiert mich „Ene, mene, Miste, Mutti schreibt ’ne Liste. Elternwissen in lustig & sortiert.“ von Mareike Opitz

    Danke und LG! Katrin Kühl

  19. Ich bin ein Listenschreiber…ob privat oder beruflich..von daher würde ich mich über „Ene mene miste Mutti schreibt ne Liste“ freuen genauso wie über „111 Orte in Berlin für Kinder die man gesehen haben muss“. Das Buch deshalb, weil wir nächstes Jahr nochmal nach Berlin fahren und das Kind hier würde sich wie Bolle freuen.
    Danke, dass Du diese Verlosung machst.

  20. Ich würde mich über das Berlin-Buch freuen, da die Schwiegereltern dort dann doch eher die besten Orte für Rentner kennen und man den Oma -Besuch ja irgendwie auch aktiv gestalten will. Das Helikopter Buch fände ich auch witzig. Und das NFL Buch würde mir zwar bestimmt nicht helfen, besser in unserer Team Fantasy Football Liga auf der Arbeit abzuschneiden, aber egal – auf jeden Fall hast Du Football Gucker unter Deinen Lesern…

  21. Verschieben Sie die Deutscharbeit,mein Sohn hat Geburtstag
    Ene, mene, Miste, Mutti schreibt ’ne Liste. Elternwissen in lustig & sortiert

  22. Ich sehe mich in „Ene mene Miste, Mutti schreibt ne Liste“ und „Verschieben Sie die Deutscharbeit, mein Sohn hat Geburtstag“.

  23. Ene, mene, Miste, Mutti schreibt ’ne Liste. Elternwissen in lustig & sortiert.“ von Mareike Opitz

    Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag. Von Helikopter-Eltern und Premium-Kids“ von Lena Greiner und Carola Padtberg

    Wenn die Pampers zum Helm wird. Der ganz normale Alltagswahnsinn aus Papa-Sicht.“ von Thomas Bentler

  24. Ich mache auch gerne mit. Ich freue mich über:
    „Ene,mene,Miste,Mutti schreibt ’ne Liste“ , „111 ist für Kinder in Berlin, die man gesehen haben muss“ oder „wenn die Pampers zum Helm wird“

  25. Hallo! Oh toll, neue Bücher! Ich muss schon meine alten Bücher aus dem Keller lesen, bald wäre ich bei Karl May!!!

    Ich würde mich freuen über: ene mene miste- Liste, 111 Dinge für Kinder in Berlin und das american Football Buch.

    Viele Grüße!

  26. Über
    „Ene, mene, Miste – Mutti schreibt ’ne Liste“
    oder
    „Wenn die Pampers zum Helm wird“
    würde ich mich sehr freuen :-))

  27. Hui, ich hätte gern: Verschieben Sie die Deutscharbeit,mein Sohn hat Geburtstag, damit ich merke, wenn ich zum Helikopter werde!

  28. „Ene mene miste“ würde ich gern lesen. „111 Orte für Kinder in Berlin“ und „Verschieben Sie die Deutscharbeit“ würde ich gern verschenken. 🙂

  29. Hallo,
    Ich wünsche mir
    „Wenn die Windel zum Helm wird“ (weil mein Mann bald in Elternzeit geht – da muss ich wissen, was mich erwartet 😉 )
    Oder
    „Ene, mene, miste, Mutti schreibt ne Liste“ (Listen sind immer gut – gerade bei derzeitiger Stilldemenz)
    Oder
    „111 Dinge für Kinder in Berlin“ (Um den Schwiegereltern-Urlaub in Berlin zu überstehen).

    Ich würde mich super freuen, wenn ich was gewinnen würde.
    Liebe Grüße,
    Elisabeth

    P.S.: Der Blog ist einfach wunderbar 🙂

  30. Ich würde mich sehr über „Verschieben Sie die Deutscharbeit,mein Sohn hat Geburtstag“ oder „Eene meene Miste,Mutti schreibt ne Liste“ freuen. :-)
    Danke für das schöne Gewinnspiel !

  31. Ich würde gern
    Eene meene Miste,Mutti schreibt ne Liste
    Oder
    Verschieben Sie die Deutscharbeit,mein Sohn hat Geburtstag
    Lesen!
    Da bald Sohn Nummer 2 auf die Welt kommt, möchte ich gern noch die letzte ruhige Zeit zum lesen nutzen, bevor ich demnächst jede freie Minute zum schlafen brauchen werde!

  32. To Do punkt: beim gewinnapiel mitmachen kann ich nun von der Liste streichen. 🙂 das wäre Wunsch 1: das Listenbuch, alternativ die verschobene Klassenarbeit.

  33. Da ich selber großer Listenschreiberfan bin und obendrein zu geizig um mir das Buch selbst zu kaufen, versuche ich mein Glück.

    Liebe Grüße
    Elli

  34. Oh….da versuche ich doch auch mal mein Glück! Als listenliebhaberin würde ich mich über das Buch „ene, mene, miste…“ freuen.
    Als zweites würde ich mir das Buch „Verschieben Sie die Mathearbeit….“ aussuchen – als Lehrerkind und Lehrerfrau ist sowas immer wieder interessant.
    Das letzte Los würde ich dann gern für das NFL-Buch ziehen. Dies würde mir vielleicht den Sport meines Mannes und meines Bruders etwas näher bringen (und ich könnte es sogar noch an die zwei verleihen…)

  35. Hallo,
    vielen Dank für deine vielen Beiträge die mir schon so manchen Abend versüßt haben.
    Ich würde mich sehr freuen über „Ene, mene Miste, Mutti schreibt ’ne Liste“ oder „Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag“ oder „Wenn die Pampers zum Helm wird“.

  36. Als staatlich gebriefter Kompaktrezensent (Körperfülle x Seitenzahl) rezensiere ich nicht nur alles, was mir in die Finger kommt, ich schicke auch jedes Buch, mit Post-its zerklebt, korrigiert zurück.
    Und nachdem ich das aktuelle Hanne-Buch schon selbst zu Weihnachten käuflich erwerben muss, bin ich auf kostengünstige bis völlig kostenfreie Leseerlebnisse angewiesen.
    Für mein Ego und die Chips beim Lesen im Bett.
    Daher kann und will ich mich nicht entscheiden, welches der oben genannten Exemplare mir zugesandt wird. Wichtig ist nur: Es wird!
    Danke!

  37. Das ist doch mal eine nette Idee, die ungewollten Exemplare unter’s Volk zu bringen😂
    Ich kann nur sagen: “ Ich will bitte“
    und zwar das Exemplar “ Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag „.
    Soviel lachen wie hier werde ich mit Sicherheit nicht, der Blog ist einfach unfassbar gut!!!
    Danke für die Möglichkeit der Flucht aus dem Alltag.
    VlG Nura

  38. Ich gehöre wahrscheinlich zu der Minderheit, unter uns Eltern, die keine Listen dafür aber Football mag….
    Ich würde gerne „ Ene mene Miste Mutti schreibt ne Liste“ und „Football Boulevard“ lesen

  39. oh wie wunderbar. ich hab nie genug lesestoff und bewerbe mich hiermit für Eene meene Miste,Mutti schreibt ne Liste oder
    Verschieben Sie die Deutscharbeit,mein Sohn hat Geburtstag

  40. Den Betrag zu lesen war schon ein Vergnügen- wenn ich jetzt auch noch gewinne, wär das super!!

    Ene, mene Miste und das Pampers-Buch würd ich gern lesen!

  41. Ene, mene, Miste, Mutti schreibt ’ne Liste. Elternwissen in lustig & sortiert
    Wenn die Pampers zum Helm wird. Der ganz normale Alltagswahnsinn aus Papa-Sicht
    111 Orte für Kinder in Berlin, die man gesehen haben muss

  42. Oh, klasse Idee!
    Ich würde sehr gern „Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag„ oder „Ene, mene, Miste, Mutti schreibt ’ne Liste. Elternwissen in lustig & sortiert.“ gewinnen 😊
    So und nun schnell in den Lostopf gehüpft.

  43. Prima Sache, das Verlosen dieser Bücher! Zu meiner eigenen Überraschung möchte ich als erstes das „American Football“-Buch nominieren. Wenn ich selbst mir zwar nicht mal den Titel behalten konnte, bis ich es in die Kommentarspalte geschafft hatte, so hegt doch meine, nennen wir ihn „andere Hälfte“… oder besser „größere Hälfte“, ein nicht zu unterschätzendes Interesse an diesem Sport. Kein Mensch weiß wieso, aber tatsächlich schlich er schon als Kind heimlich an den Fernseher, um den Superbowl zu verfolgen. Und jedenfalls dachte ich mir so „hey, da sparste dir direkt ein Weihnachtsgeschenk“.
    Ich persönlich würde sonst absolut das „Listenbuch“ und dann wahrscheinlich noch das „Helikopterbuch“ bevorzugen, aber um ehrlich zu sein: ain‘t nobody got time for that mit unserer dritten Minihälfte von gerade mal 4 Monaten…

    In diesem Sinne, ich muss dann auch mal wieder…
    Herzliche Grüße

  44. Ene, mene Miste, Mutti schreibt ne Liste und Wenn die Pampers zum Helm wird klingen doch als Klo-Lektüre sehr interessant. 😊

  45. Hey, eines der beiden wäre bestimmt ganz cool mal zu lesen!
    „Ene, mene, Miste, Mutti schreibt ’ne Liste. Elternwissen in lustig & sortiert.“ von Mareike Opitz oder „111 Orte für Kinder in Berlin, die man gesehen haben muss.“ von Isa Grütering und Natascha Korol

  46. Juhu, das Buch über die Dinge in Berlin wären toll, da unsere Hamburger Freunde uns schon sehr früh verlassen haben und wir sozusagen eine Fernbeziehung führen (Besuche an Wochenenden) und wir dann ja auch hin und wieder nach Berlin bzw. jetzt mittlerweile Speckgürtel Brandenburg fahren, das Kind jetzt langsam auch in einem Alter ist, in dem man tatsächlich auch in Berlin mal was machen, anschauen kann, ausser Lego Discovery, wäre das Buch eine tolle Anregungen und ja ich gebe es zu, auch eine Motivation…😉

  47. Hallo, hier schreibt die wahrschienlich einzige Mama mit NFL-Fabel

    Daher:
    Verschieben Sie die deutscharbeit
    oder
    NFL Kurzgeschichten aus der reichsten Liga

    Liebste Grüße
    Ulrike

  48. Also drei Bücher…
    Als gute Ehefrau und Mutter denke ich als erstes an meinen Mann und die Söhne :nfl boulevard, hier dreht sich alles um Football und alles darüber wird gelesen, also her damit;)

    Ene mene miste, Mutti schreibt ne Liste, das bin ich, hier tummeln sich auch Listen über Listen, mehr oder weniger sinnvoll

    Und als drittes verschieben sie die deutscharbeit mein Sohn hat Geburtstag, kenne ich aus der Praxis als erzieherin und bin gespannt was andere so für Schoten erleben

    Oh und jetzt hoffe ich, dass ich eines dieser Schätzchen Gewinne (wenn ich nicht wüsste dass es mich nicht weiter bringt, würde ich doch glatt eine Käsekuchen Bestechung versuchen)

  49. Hallo,

    was für eine coole Verlosung!
    Da wir eh gerade eine Berlin-Reise mit den Kindern für nächstes Jahr planen, brauchen wir natürlich unbedingt das Buch „111 Orte für Kinder in Berlin“. Das wäre echt famos, wenn wir das hier gewinnen würden!

    Lieben Gruß
    Michaela

  50. Da sind ja wirklich ein paar nette Exemplare bei. Mit der zusätzlichen Hoffnung auf den großen Geldschatz zwischen den Seiten, wähle ich:
    Verschieben Sie die Deutscharbeit
    Ene, mene Miste, Mutti schreibt ne Liste und
    Wenn die Pampers zum Helm wird

  51. Als frisch-schwangere find ich natürlich Elternkram super 😉 also würde mich Ene-Mene-miste Mutti schreibt ne Liste interessieren – da gibts ja zumindest eine Liste (was man vor der Geburt getan haben muss), die ich akut umsetzen müsste.. Da wir praktischerweise in Berlin wohnen und es bis jetzt noch nicht aus familienfreundlicher sicht betrachtet haben, passen die 111 Orte für Kinder in Berlin natürlich auch sehr gut.
    Und das Lehrerinnenherz mag helikoptereltern viel mehr als vernachlässigende Eltern, aber ein bisschen spaßiges Bashing muss erlaubt sein um im Beruf zu überleben. Also ist Verschieben Sie die Deutscharbeit mein drittes Los 🙂
    Danke für die schöne Verlosung! (Sobald dein zweites Buch da ist kommt es mit Judith auf den unbedingt-Wunschzettel zu Weihnachten – freu mich drauf!)

  52. Ich probiere mein Glück und würde mich über eins der drei folgenden Bücher freuen
    ‚111 Orte für Kinder in Berlin…‘
    ‚wenn die Pampers zum Helm wird‘
    ‚Ene mene miste, Mutti schreibt ne Liste‘

    Ich würde mich natürlich aber auch unglaublich freuen, falls rein zuuuuufällig der Flaschenvater in die Verlosung rutscht und ich gewinnen würde =D

  53. Die kalten Tage sind im Anmarsch, also her mit dem Lesestoff ☺️. Ich hätte an zwei Büchern Interesse: Ene, Mene, Miste, Mutti schreibt ‘ne Liste. Und: Verschieben Sie die Deutscharbeit mein Sohn hat Geburtstag. Dann heißt es jetzt nur noch „Daumen drücken“.

  54. Hallo und guten Tag!
    Verlosung – oh wie fein. Ich interessiere mich für „Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag. Von Helikopter-Eltern und Premium-Kids“.
    Ein schönes Wochenende wünscht
    Daniela

  55. „Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag …“
    Das NFL Buch (für meine Football liebende, ungern lesende Nichte ;) )

  56. Halli Hallo,
    da meine Tochter gerade eingeschult wurde und ich langsam auch so meine Erfahrungen mache, würde ich mich riesig über „Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag. Von Helikopter-Eltern und Premium-Kids“ freuen!
    Aber auch das Buch „Ene, mene, Miste, Mutti schreibt ’ne Liste. Elternwissen in lustig & sortiert“ würde ich nicht verachten, schließlich haben To-Do-Listen, Bucket-Lists oder Sonstiges zum Abhaken auch längst Einzug in unsere Familie gehalten ;-)

  57. Als Berlinerin und fünffach Mama würde ich mich über „111 Orte…“ freuen, aber auch über „Mama schreibt ne Liste“ oder „wenn die Pampers zum Helm wird“.

  58. Oh ich bewerbe mich gerne für „Verschieben sie die Deutscharbeit- mein Sohn hat Geburtstag“ oder auch fürs Mutti schreibt ne Liste- Buch. Liebe Grüße 👋🏻

  59. Da möchte ich doch gleich mal mein Glück probieren.

    Entgegen obiger Annahme gibt es hier sehr wohl Football Fans. 😊 von daher würde ich mich sehr über NFL Boulevard freuen. Aber auch das Buch über die Helikopter Eltern fänd ich sehr interessant. Liebe Grüße

  60. Machen wir mal mit, ne?!
    „Ene, mene, Miste, Mutti schreibt ’ne Liste. Elternwissen in lustig & sortiert.“ würde mich erfreuen.

    Der Rest ist entweder gelesen und für „geht so“ befunden worden oder interessiert mich einfach nicht. 😉

  61. Ene, mene, Miste, Mutti schreibt ’ne Liste. Elternwissen in lustig & sortiert
    Wenn die Pampers zum Helm wird. Der ganz normale Alltagswahnsinn aus Papa-Sicht
    Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag. Von Helikopter-Eltern und Premium-Kids

  62. Da ich aus de Hauptstadt zwar „geflüchtet“ bin, aber hin und wieder zu Besuch mit meiner Familie dorthin zurück finde, würde ich mich über den Reiseführer freuen. Sicher hätte ich auch Spaß mit „Verschieben Sie die Deutscharbeit…“.

  63. Hallo, da ich selbst gerne Listen schreibe für alles Mögliche wäre Kandidat 1 das Buch „Eene, mene, Miste, Mutti schreibt ne Liste“. Zum Amüsieren stelle ich mir gut vor Kandidat 2 „Verschieben Sie die Deutscharbeit“ und Kandidat 3 „111 Orte in Berlin“ wäre etwas für die Großeltern.

  64. Ich arbeite als Erzieherin in einer Kita und bin total neugierig auf die Bücher geworden. Am meisten interessiert mich das Buch über die Helicopter Eltern :-)

  65. Ich würde mich über eins der folgenden Bücher freuen 🙂
    Ene, mene, Miste, Mutti schreibt ’ne Liste. Elternwissen in lustig & sortiert.
    Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag

  66. 1.Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag. Von Helikopter-Eltern und Premium-Kids“ von Lena Greiner und Carola Padtberg
    2. Wenn die Pampers zum Helm wird. Der ganz normale Alltagswahnsinn aus Papa-Sicht.“ von Thomas Bentler
    3. Ene, mene, Miste, Mutti schreibt ’ne Liste. Elternwissen in lustig & sortiert.“ von Mareike Opitz

  67. Ene, mene, Miste, Mutti schreibt ’ne Liste.
    Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag.
    Wenn die Pampers zum Helm wird.

    Danke für die Chance!

  68. Oh ja, Zeit zum Lesen. Schöne Vorstellung und weil man auch mal träumen darf, bewerbe ich mich um die Bücher „Mutti schreibt ne Liste“ und „Verschieben sie die Deutscharbeit“. Jetzt drücke ich mir noch die Daumen, dass mein Traum in Erfüllung geht.
    Geht eigentlich auch ein Käsekuchen-Rezept als Bestechung? 😎

  69. Da macht man doch sehr gerne mit!
    Ich würde mich über „Ene, mene, Miste – Mutti schreibt ne Liste“, „Wenn die Pampers zum Helm wird“ oder den „NFL Boulevard“ sehr freuen 😊

  70. Mich würden die 111 Orte in Berlin interessieren (trotzdem oder vielleicht weil ich bisher ähnlich nachlässig war, die Heimatstadt umfassender zu erkunden). Und weil es unterhaltsam klingt, möchte ich auch gerne noch ein Los für die zu verschiebende Deutscharbeit.

  71. Hallo Christian,

    zur Geburt von meinem Neffen würde ich mich auch über diese Bücher freuen:

    -Eene meene Miste,Mutti schreibt ne Liste
    -Verschieben Sie die Deutscharbeit,mein Sohn hat Geburtstag
    – Wenn die Pampers zum Helm wird.

    Danke schön!

  72. Wow, tolle Verlosung! Danke!
    Der Mann würde sich riesig über das nfl Buch freuen! Da er aber Blogs außer Football Blogs liest, hüpfen ich an dieser Stelle für ihnin den lostop!
    Gruß aus OWL
    Julia

  73. Hallo,
    ich heiße Alex und habe 2 Probleme
    – ich sammel Bücher,
    – ich kann mich nicht entscheiden.
    Deshalb nutze ich gleich mal frech alle meine Chancen und ‚bewerbe ‚ mich um
    111 Orte für Kinder in Berlin, die man gesehen haben muss
    Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag
    Wenn die Pampers zum Helm wird. Der ganz normale Alltagswahnsinn aus Papa-Sicht
    Viele Grüße und schönes Wochenende,
    die Alex

  74. Ich hüpfe dann mal für den NFL Boulevard in den Lostopf.
    Das würden wir Eltern hier selber lesen, Eltern sein und Football gucken schließt sich ja nicht aus. Bei der GFL kann man auch ruhigen Gewissens mit Kindern ins Stadion.

  75. Meine Wunschbücher sind:

    111 Orte für Kinder in Berlin, die man gesehen haben muss.“ von Isa Grütering und Natascha Korol,
    NFL Boulevard. Kurzgeschichten aus der reichsten Liga der Welt.“ von Alex von Kuczkowski,
    Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag. Von Helikopter-Eltern und Premium-Kids“ von Lena Greiner und Carola Padtberg

  76. Punkt 1 auf meiner Liste: sagen, dass ich „Ene, mene, miste“ gewinnen will: Check
    Punkt 2: Petition unterschreiben, dass zu jedem Rezensionsexemplar ein Käsekuchen verschickt werden sollte: Check
    Punkt 3: mir selbst die Daumen drücken: Check

  77. Die 111 Orte in Berlin klingen toll – ich würde mich sehr darüber freuen, mit Hilfe des Buches meinen Kindern Berlin zu zeigen!!

    Alternativ fände ich auch das Buch über die Helikoptereltern lustig!

  78. Würde mich sehr über Ene mene Miste, Mutti schreibt ne Liste, 111 Orte in Berlin oder Verschieben Sie die Deutscharbeit, mein Sohn hat Geburtstag freuen.

  79. Da wir hier zu Hause tatsächlich American Football Fans sind. Würden sich zumindest 3 der 4 köpfen Familie über das Buch „NFL Boulevard“ freuen.

  80. Hallo, dann schreib ich mal meine Wünsche auf: Eene meene Miste,Mutti schreibt ne Liste/
    Verschieben Sie die Deutscharbeit,mein Sohn hat Geburtstag.
    Dankeschön für diese Aktion!

  81. – Ene mene miste, Mutti schreibt ne Liste
    – Verschieben Sie die Deutscharbeit, mein Sohn hat Geburtstag
    – Wenn die Pampers zum Helm wird
    Das schwierigste an diesem Gewinnspiel ist, sich bis zum Runterscrollen den Buchtitel (wenigstens lautmalerisch, ich hoffe, das gilt dann auch …) zu merken, um ihn in den Kommentar zu tippen, das mit dem Kopieren klappt sowieso nie. Ich hoffe, dass sich, wenn man diese Hürde erfolgreich überwunden hat, die Gewinnchancen ungemein erhöhen.

  82. Das NFL Boulevard fehlt mir noch in meiner Büchersammlung. Ich würde mich sehr darüber freuen und wünsche allen hier viel Glück bei der Verlosung!

    Vielen Dank für die Mühe

  83. Ich würde mich sehr über das Buch „NFL Boulevard. Kurzgeschichten aus der reichsten Liga der Welt.“ von Alex von Kuczkowski freuen. Verfolge die NFL seit mehreren Jahren sehr aktiv und dazu auch den YouTube Channel von Kuzce, die Footballerei. Wäre wirklich super!

  84. Danke für die tolle Verlosung
    Würde mich über „Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag. Von Helikopter-Eltern und Premium-Kids“ riesig freuen
    Die anderen Bücher hab ich schon gelesen;)
    Liebe Grüße,
    Claudi

  85. Hallo Herr Hanne,

    ich liebe Bücher und meine Lachmuskeln müssten auch mal wieder trainiert werden.

    „Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag“ dürfte gerne zu mir, zu meinem Mann „Wenn die Pampers zum Helm wird. Der ganz normale Alltagswahnsinn aus Papa-Sicht.“. Vielen Dank.

    Ein schönes Wochenende

  86. Juhu, es gibt was zu gewinnen!
    Als riesiger Listen Fan würde ich mich besonders über Ene mene miste freuen. Als angehende Lehrerin über verschieben Sie die Deutscharbeit und als fan dieses Blogs, der ja auch von einem Vater verfasst wird über die Pampers, die zum Helm wird.
    Danke für die Gewinnchance :)
    Mareike

  87. „Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag. Von Helikopter-Eltern und Premium-Kids“ – das Buch würde ich meiner Schwiegertochter schenken. Sie entwickelt sih leider zur Helikopter Mama

  88. Hallo! Ich würde mich über folgende drei Bücher wirklich freuen:
    Eene meene Miste,Mutti schreibt ne Liste
    Verschieben Sie die Deutscharbeit,mein Sohn hat Geburtstag
    Wenn die Pampers zum Helm wird

    Liebe Grüße! Laura

  89. Puh, die Gewinnchancen sinken stündlich. Nichtsdestotrotz möchte ich mich hinten anstellen und würde mich freuen, wenn ich an der Verlosung der Bücher von
    a) Mareike Opitz und
    b) Lena Greiner / Carola Padtberg
    teilnehmen dürfte.
    Grüße!

  90. Das ist ja ne nette Idee…
    Wir würden uns als Neu-Berliner über „111 Orte für Kinder in Berlin, die man gesehen haben muss“ sehr freuen und werfen unseren Hut in den Ring.

  91. Ich versuche mal mein wankelmütiges Glück: „Ene, mene, miste, Mutti schreibt ne Liste“ und „Verschieben Sie die Deutscharbeit, mein Sohn hat Geburtstag“

  92. Hallo,
    Ich würde mich sehr über Ene mene miste, …, die verschobene Deutscharbeit oder den Pampers-Helm freuen. 😊
    Liebe Grüße,
    Elisabeth Müller

  93. Oh wie nett, so schöne Bücher <3 Wow 😍 was für ein super tolles Gewinnspiel von euch 👌💋🔥 Der Gewinn ist ja mega klasse..!! ❤ Der Hammer!! Versuche sehr gerne mein Glück 🍀🍀🍀fest die Däumchen gedrückt ✊💖 würde mich riesig darüber freuen 😍😚 Danke euch dafür! Ihr seid Spitze 👍 habt eine wunderschöne,sonnige Woche <3 ich drücke gaaanz fest die (y) da ich nur noch FREUDENSPRÜNGE machen würde,wenn ich gewinne <3

  94. Hallo,
    dann probiere ich auch mal mein Glück.
    Meine Favoriten sind
    – das Listenbuch… ohne Liste geht bei uns auch fast nichts mehr
    – 111 Orte in Berlin… damit wir beim nächsten Besuch bei Oma mal was anderes sieht
    – der Pampershelm… würde gerne lesen, wie es ein Papa sieht.

  95. -Ene meine miste…
    -Verschieben Sie die Deutscharbeit
    Oder das Buch
    -Pampers-Helm
    Wären toll…
    Merkt man, dass meine aktuelle Aufnahmespanne aufgrund viel zu hohen Schlafmangels nicht sehr groß ist? 🤪

  96. Ich würde mich super über
    Ene mene Miste, Mutti schreibt ne Liste
    freuen.
    Lg
    G.
    Danke!! Käsekuchenrezept könnte ich per E-Mail zukommen lassen 😉

  97. Oh, wie schön. Da wir gerade unser erstes Kind erwarten, würde ich mich riesig über passende und gerne auch humorvolle Lektüre freuen 🙂
    Ich hüpfe gerne für folgende Bücher in den Lostopf:
    „Ene, mene, Miste, Mutti schreibt ’ne Liste. Elternwissen in lustig & sortiert.“
    „Wenn die Pampers zum Helm wird. Der ganz normale Alltagswahnsinn aus Papa-Sicht.“
    „Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag. Von Helikopter-Eltern und Premium-Kids“

    Liebe Grüße Elli

  98. Dann versuche ich auch mal mein Glück. Würde mich über „Verschieben Sie die Deutscharbeit – mein Sohn hat Geburtstag“ freuen!

    • Leider kam dein Kommentar nach Ende der Verlosung und konnte nicht mehr berücksichtigt werden. Vielleicht klappt es beim nächsten Mal.

Reposts

  • Biedermeier

Mentions

  • RANDBREITENverlag
  • Alex von Kuczkowski

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.